Leider hat sich Eddy in diesem Jahr beim Toben mit einem anderen Hund ziemlich doll verletzt. Einige Wochen, ja Monate, mußten wir ihn absolut ruhig stellen. Dazu kamen einige familiäre Schicksalsschläge, so daß wir kaum noch die Möglichkeit hatten, regelmäßig am Training teilzunehmen. Auch weil unser Hund bei stärkerer Belastung hin und wieder immer noch Unregelmäßigkeiten im Bewegungsablauf zeigt haben wir uns entschlossen, nicht mehr weiter zu trainieren. Sehr schade, weil er große Fortschritte bei der Dummyarbeit machte und mit sehr viel Freude dabei war.Nicht zuletzt werden wir das gute Miteinander in der Gruppe vermissen.

Aber wir beschäftigen ihn weiterhin möglichst abwechslungsreich und artgerecht.

Die Dummytasche ist bei unseren Spaziergängen sehr oft dabei. Apportieren liegt ihm im Blut und mit Feuereifer holt er ebenso die Post vom Briefträger ab oder hilft uns beim Reintragen des Einkaufs. Auch wenn er keine Prüfungen mehr ablegen wird und seine Fähigkeiten kaum unter Beweis stellen kann, so ist und bleibt er für uns der beste Hund. Danke an die Trainer für das Viele, was wir gelernt haben und viel Glück und Erfolg allen Mitstreitern weiterhin.     

10.12.2012

 

Kirschblütentraining in Witzen


1  

Seit Februar 2011 haben wir das Glück, mit Eddy an einem Dummykurs in Göttingen teilnehmen zu dürfen. Danke liebe Anne für die viele Zeit, die Du Dir nimmst um auf jeden Hund einzugehen, die super Vorbereitung und Deine lustige Art. Wir haben viel Freude.   

  

Dummytraining


Szenen aus der Ruhezone...


 

164430